Ferienspaß beim Hundesportverein

Wir hatten den längsten, wärmsten und trockensten Sommer seit langer Zeit. Aber pünktlich zum Ferienspaß beim HSV setzte der Regen ein. Gut für die Natur - schlecht für die Kinder. Denn so fiel ein Teil der geplanten Programms buchstäblich ins Wasser. Es standen zwar mehrere Hunde zu Gassigehen bereit, aber bei diesem Wetter musste das Gassigehen leider ausfallen. Der Rest des Programms wurde kurzerhand nach Innen verlegt. Zunächst startete man mit den Basteln. Es wurden Nagelbilder gefertigt und jedes Kind durfte seinen eigenen Hund gestalten. Was war das für ein Höllenlärm, als zwanzig Kinder gleichzeitig auf ihre Brettchen und Nägel einhämmerten! Die Ergebnisse waren durchaus überzeugend und die ganze Aktion lief erstaunlicherweise ohne blaue Fingernägel oder sonstige Unfälle ab.

Den Rest der Zeit vergnügten sich die Teilnehmer mit verschiedensten Spielen wie z.B. Dosenwerfen, Jenga und make’n’break.

Wie in jedem Jahr wurde auch wieder ein Gruppenbild der Teilnehmer gemacht und jedes Kind dürfte eines mit nach Hause nehmen. Natürlich gingen auch die Nagelhunde mit ihren Besitzern nach Hause.

Und genauso natürlich musste niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen - alle waren sie mit Geflügelwürstchen im Brötchen und Getränken versorgt worden.

Vielen Dank an die netten Betreuerinnen!