Keine Termine

Hunde und Sylvester

Viele Hundebesitzer wissen es - an Sylvester ist Stress für die Vierbeiner angesagt. Für den einen mehr, für den Anderen weniger: So wie es Hunde gibt, die die Sylversterknallerei absolut kalt lässt, gibt es jede Menge Vierbeiner, die sich am liebsten in der hintersten Ecke verkriechen möchten, wenn die Show beginnt.

Da Hunde ein viel feineres Gehör und einen noch viel stärker ausgeprägten Geruchssinn besitzen, wirken Lärm und der ungewohnte Brandgeruch viel stärker auf sie ein. Das sind ungewohnte Geräusche und Gerüche und ungewohnte Dinge, die so stark einwirken, verursachen Stress und Angst. Das geht hin bis zu tatsächlich körperlichen Schmerzen für die Fellnase.

Weiterlesen: Hunde und Sylvester

Weihnachtsgrüße

 

 

 

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Weihnachten steht vor der Tür. Es ist die Zeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken und "Danke" zu sagen für alles, was in diesem Jahr geleistet wurde und vor allem an die, die es geleistet haben.

Danke an alle Übungsleiter: Elisabeth, Harry, Jürgen, Marion, Torsten, Uwe und Volker, die unsere Mitglieder mit hohem Engagement dazu bringen, ihre Hunde zu verstehen;

An die Platzwarte: Harry und Uwe, die unseren Platz sauber und ordentlich halten und viele Projekte angestoßen und umgesetzt haben;

An die Mitglieder der Vorstandschaft: Heiko, Harry, Elisabeth und Monika, die den Verein sicher durch die schwere Corona-Zeit geführt haben, sowie die Beisitzer und das neue Eventplanungs-Team, die sie dabei unterstützt haben;

Unsere Förderer und Gönner, die uns mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben;

Und natürlich alle unseren Mitglieder, die fleißig die Übungsstunden besuchen!

Wir wünschen Allen ein wunderschönes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Ferienprogramm beim Hundesportverein

Wochenlang hatten wir schönstes Sommerwetter, aber am Vorabend der Ferienprogramms beim Hundesportverein öffnete der Himmel alle Schleusen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes im Überfluss. So dringend die Natur den Regen brauchte - für das Ferienprogramm war er nicht unbedingt förderlich. Zum Beginn der Veranstaltung war aber der Rasen soweit wieder abgetrocknet, sodass der Spaß ungetrübt beginnen konnte.

Weiterlesen: Ferienprogramm beim Hundesportverein

Hund gefunden - was nun?

Die Anzahl der Hundebesitzer in deutschen Haushalten steigt stetig. So stieg deren Anzahl laut einer Umfrage von 10,7 Millionen in 2018 auf 12,27 Millionen in 2021. Dabei stieg di Anzahl derer, die zwei oder mehr Hunde besitzen von 1,85 auf 2,09 Millionen. Im Jahr 2017 sind allein beim Tierregister TASSO rund 33700 Hunde als vermisst gemeldet und 31700 wieder zurückvermittelt worden.

Ein großer Teil der Hunde sind in den Kommunen, in denen deren Besitzer leben, erfasst, da für Hunde (übrigens als einziges Haustier!) Steuern entrichtet werden müssen. Als Erkennungszeichen müssen diese Tiere "Marken" an ihren Halsbändern tragen. Allerding sind Tiere, deren Halte sich "die Steuern sparen" wollen, hier logischerweise nicht erfasst. Und das sind, nach allgemeinen Schätzungen, ungefähr 25%.

Weiterlesen: Hund gefunden - was nun?